Was ist Hypnose?


Hypnose ist ein entspannter Zustand der Konzentration. Es ist dann, wenn das Unterbewusstsein in den Vordergrund tritt und das Bewusstsein in den Hintergrund.

 

Jeder von uns ist mindestens zweimal pro Tag in Hypnose. Kurz vor dem Aufwachen und kurz vor dem eigentlichen Einschlafen. Hypnose ist aber auf jeden Fall nicht mit Schlaf oder Ohnmacht zu verwechseln, denn im Schlaf sind wir nicht in der Lage, zu reagieren wie wir dies in der Hypnose tun. Hypnose ist also ein völlig natürlicher Zustand.


Kennen Sie das Gefühl, wenn Sie völlig konzentriert und involviert in einen Film sind, oder wenn Sie eine lange Strecke im Auto hinter sich haben und sich praktisch an nichts mehr erinnern können? Hypnose ist ein natürlicher Zustand und wir erleben ihn normalerweise mehrmals täglich ohne es wirklich zu merken.

 

Da die Hypnose nur funktioniert, wenn Sie dies auch wirklich möchten, ist die Hypnose ganz ohne Risiken und Gefahren. Mit einigen Vorurteilen über Hypnose möchte ich aber gerne aufräumen:

  • Niemand kann gegen seinen Willen hypnotisiert werden. Die sogenannte Blitzhypnose oder Showhypnose wirkt nur, wenn Sie dafür bereit sind und es auch zulassen.
  • In keiner Hypnosetherapie sind Sie willenlos oder können gegen Ihren Willen manipuliert werden. Ihr Unterbewusstsein ist geschützt gegen Suggestionen, welche Ihren moralischen Grundsätzen widersprechen.
  • Sie schlafen nicht. Sie hören und können jederzeit sprechen.
  • Niemand bleibt in Hypnose "stecken". Auch ohne Hilfe des Hypnotiseurs werden Sie nach einiger Zeit wieder aus der Tiefenentspannung kommen.

Wie werde ich hypnotisiert?


Der Vorgang der Hypnose ist einfach erklärt. Sie liegen entspannt in einem bequemen Sessel und haben die Augen geschlossen. Der Hypnotiseur wird mit ruhiger Stimme zu Ihnen sprechen und Sie anleiten sich noch mehr zu entspannen.

Mit gewissen Sprachmustern der Hypnosetherapeuten und wenn Sie es wirklich möchten, werden Sie in die oben beschriebene konzentrierte Tiefenentspannung kommen.


Sie werden die Stimme des Hypnotiseurs klar und deutlich hören und Sie können auch sprechen. Ihr rationaler, analytischer Verstand hat jetzt ein wenig Pause und dafür sind Ihr Unterbewusstsein und Ihre Sinne umso aufmerksamer. Ein idealer Zustand der Hypnose, in dem Sie festgefahrene Verhaltensmuster, Glaubenssätze, Blockaden und Ängste ergründen und auflösen können. Sie werden dabei selber entscheiden, welcher dieser tiefer liegenden Gedanken Sie äussern möchten und  entscheiden, ob Sie bereit sind zur Veränderung und Selbstheilung. Ihr Hypnosetherapeut wird Ihnen einfach nur Vorschläge in Form von Suggestionen machen. Sie und Ihr Unterbewusstsein entscheiden gemeinsam, ob diese Vorschläge angenommen und verarbeitet werden sollen.